Welche Krankenversicherung für Referendare?

Referendare sind „Beamtenanwärter“. Sie befinden sich auf den Weg, Beamter zu werden. Zwar hat es berechtigte Gründe eine Zwei-Klassen Medizin zu kritisieren.
Jedoch sind die finanziellen Kosten für eine Krankenversicherung für Beamte in der Gesetzlichen Krankenkasse deutlich höher als in einer Privaten Krankenversicherung. Daher entschließen sich die meisten Beamten für einen Eintritt in die PKV.
Da die Leistungen der einzelnen Privaten Krankenversicherungen sich sehr unterscheiden lohnt sich der Krankenversicherungs-Vergleich. Eine gute Krankenversicherung für Referendare ist häufig eine PKV, sofern die Beamtenlaufbahn tatsächlich auch angestrebt wird.

Eine Antwort auf „Welche Krankenversicherung für Referendare?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.