Kostenloses Girokonto für Studenten

Zeitnot im Unialltag

Vorlesungen, Seminare und Prüfungsvorbereitungen gehören in den Alltag eines jeden Studenten. Häufig bleibt nur relativ wenig Freizeit. Wer bisher noch kein Girokonto mit Onlinebanking hat, der wird einerseits stets in bestimmte Bankfilialen gehen müssen, um Überweisungen zu tätigen. Und je nachdem, wo sich die eigene Studentenbude befindet, kann der Weg zur Bank schon mal kostbare Zeit kosten, die man sinnvoller nützen könnte. Fast jede Bank bietet inzwischen eine Onlinebanking-Funktion an.

Tipp: Kostenloses Girokonto für Studenten

Doch teilweise gibt es bestimmte Kontoführungsgebühren, die man sich als Student sparen kann. Ein kostenloses Girokonto für Studenten ist äußerst praktisch. Doch es stellt sich gleich die Frage, welches Konto ich wählen soll. Fakt ist, dass man nicht immer ein kostenloses Konto erhält, wenn man es online beantragt. Manche Banken weisen Studenten ohne eigenem Einkommen ab. Die Kriterien sind nicht immer transparent. Doch es gibt drei grundlegende Fehler, die einen den Zugang zu einem gebührenfreiem Girokonto versperren.

Die drei häufigsten Fehler, um eine Ablehnung der Bank zu vermeiden

1. Girokonto am besten zunächst einzeln beantragen (d. h. ohne Kreditkarte).

Einige Banken bieten eine Kombination aus Girokonto und Kreditkarte an. Z.B. die Deutsche Kreditbank hat zwar mit ihrem Kombiprodukt DKB Cash immer sehr hohe Zufriedenheitswerte und fährt immer wieder Testsiege ein. Dennoch werden häufig Studenten abgelehnt. Dies geschieht vor allem dann, wenn die Studenten nur ein geringes Bafög und kein weiteres Einkommen haben. Dennoch sind die Kriterien hier nicht ganz klar. Daher am besten nur kostenlose Girokonten wählen, die man auch unabhängig von der Kreditkarte beantragen kann.

Ein äußerst modernes und übersichtliches Girokonto bietet die netbank an. Sie zählt Studenten auch bewusst als Zielgruppe. Daher ist hier die Chance auf ein kostenloses Girokonto sehr hoch. (Doch auch hier aufpassen, dass man die netbank Mastercard=Kreditkarte aus dem Paket nimmt).

Tipp: wer jetzt ein netbank Girokonto eröffnet, erhält 70 Euro Startguthaben! Das kann man sicherlich auch als Student sehr gut gebrauchen!

Wer eine Kreditkarte beantragt, braucht eine recht gute Bonität und Banken gehen inzwischen streng mit der Vergabe einer Kreditkarte um. Wer jedoch nur ein kostenloses Girokonto eröffnen will, hat hier ein viel leichteres Spiel.

2. Post-Identifizierung auf die lange Bank schieben.

Egal, ob Girokonto oder Kreditkarte… die Beantragung übers Internet funktioniert mit dem sogenannten Post-Ident-Verfahren. Wer das Dokument nach der Beantragung nicht zur Post bringt, kann lange auf sein Konto oder seine Visakarte warten…

3. Falsche Angaben machen.

Ein absolutes No-Go sind falsche Angaben bei der Beantragung. Daher einfach vorher alles genau durchlesen und dann spart man sich späteren Ärger.

 

Fazit: Wir können das netbank Girokonto als kostenloses Girokonto für Studenten sehr empfehlen, da man hier auch bewusst zur Zielgruppe der Bank gehört und obendrauf ein attraktives Startguthaben in Höhe von 70 Euro erhält!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.