DKB-Gebühren beim Abheben in den USA und Thailand

Jahrelang konnte die DKB dafür werben, dass man weltweit kostenlos Geld abheben konnte. Die DKB Visakarte hat dies ermöglicht. Es gab aber auch Länder, wie Thailand und USA, bei denen einzelne Geldautomaten eine Gebühr verlangten. Diese wurde bisher durch die Deutsche Kreditbank wieder gutgeschrieben. Inzwischen haben sich die Rahmenbedingungen für das DKB Cash geändert. Damit gibt es nun Gebühren beim Abheben an einzelnen Geldautomaten im Ausland. Diese Gebühr wird in der Regel angezeigt. Es betrifft auch nur einzelne Geldautomaten und nicht alle Geldautomaten aus dem Ausland.

Zum 01.06.2016 wird die DKB die Rückerstattung der Fremdgebühren bei Abhebungen an Geldautomaten im Ausland einstellen. Grundsätzlich bleiben die Bargeldabhebungen mit der DKB-VISA-Card an fremden Geldautomaten weiterhin kostenfrei. Jedoch Betreiber von Geldautomaten (z.B. in Thailand und ggfs. den USA) können ein direktes Kundenentgelt berechnen, auf dessen Höhe die DKB keinen Einfluss hat. Die Höhe dieses Entgelts wird vor der Auszahlung des Betrages am Geldautomaten angezeigt und zusätzlich zum Auszahlungsbetrag belastet. Bisher wurde dieses Entgelt im Gegensatz zu vielen anderen Geldinstituten beim Einsatz der DKB-VISA-Card auf Antrag erstattet. Aufgrund der aktuellen nicht beeinflussbaren Rahmenbedingungen kann die DKB diesen Service nicht mehr aufrechterhalten. Die Gebühr betrifft nur wenige Geldautomaten, bei der deutlichen Mehrzahl bleibt der Bargeldbezug mit der DKB-VISA-Card kostenfrei.

Schade, dass die DKB diesen Service nicht mehr anbietet. Dennoch bleibt auch die DKB weiterhin eine der führenden Direktbanken, die Ihren Kunden eine kostenlose Visakarte anbietet.

Weitere Infos auch in folgendem Beitrag.