So funktioniert die Foto-Überweisung der DKB Banking-App

Ab sofort ist es möglich mit der DKB Banking-App Überweisungen mittels Fotos zu übertragen. Die Funktion heißt „Foto-Überweisung“ und wurde von der Firma Gini entwickelt.  Jeder kennt das Problem: Man hat eine Rechung und muss die lange IBAN abtippen. Dabei kommt es nicht selten zu ärgerlichen Tippfehlern, damit die IBAN ein weiteres Mal abgetippt werden kann. Doch nun ist dank der Fotoüberweisung Schluss damit.

Damit ist die Deutsche Kreditbank nach der Comdirect, ING-Diba, der Commerzbank, der DAB-Bank und der Sparkassen eine der Banken in Deutschland, die ihren Kunden diese Funktion zur Verfügung stellt. Die DKB Banking-App ist für Android und für iOS verfügbar. Auf beiden Systemen läuft die Foto-Überweisung. Damit ist Bezahlen ohne Eintippen möglich. Das spart viel Zeit und ist äußerst bequem.

„DKB-Kunden können papierhafte Rechnungen nun bequem mit dem Smartphone oder anderen mobilen Endgeräten und mit wenigen „Klicks“ begleichen. Dazu fotografieren sie lediglich die Rechnung oder den Überweisungsträger. Den Rest erledigt die App. Die Software erkennt alle nötigen Informationen vom Empfängernamen bis zur IBAN und füllt das Überweisungsformular automatisch aus. Aufwendiges Abtippen entfällt.“ Quelle: Pressemitteilung der DKB.

Die Funktionsweise der DKB-Fotoüberweisung ist sehr einfach:

 

  1. Sie wählen die Art Ihrer Überweisung aus (zB. einen Überweisungsträger oder eine Rechnung,…
  2. Ihr Smartphone scannt das Dokument automatisch und füllt die entsprechenden Daten an der richtigen Stelle ein.
  3. Fertig.

Fazit: Die Fotoüberweisung ist eine praktische und sinnvolle Ergänzung des Onlinebankings einer modernen Bank. Zeit und Nerven werden dabei gespart. Wie zuverlässig und sinnvoll diese App ist, könnt ihr gerne in den Kommentaren

 

 

Die DKB Cashback App – zum herunterladen

Wer Kunde der Deutschen Kreditbank ist, kann sich nun auch die DKB Cashback App herunterladen. Diese gibt es sowohl für iOs, als auch für Android. Damit können Sie als Iphone-Nutzer, aber auch mit einem Android-Betriebssystem die DKB Cashback App herunterladen und auf Ihrem Smartphone installieren. Der Vorteil spricht für sich: Sie verpassen nie wieder die passenden DKB Cachback Angebote. Die Apps, die auf das City-Cashback, als auch auf das Online-Cashback abgestimmt werden können hier heruntergeladen werden:

1. Download der DKB Cashback App:

Für Iphone-Nutzer: DKB-Cashback App bei Itunes

Für Android-Nutzer: DKB City-Cashback und Online Cashback für Android

2. Wie funktioniert die App?

2.1. DKB City-Cashback

Man kann sich nach der Installation sofort alle Cashback-Möglichkeiten vor Ort anzeigen lassen, indem man auf den City-Cashback Button klickt. Anschließend kann man sich die aktuelle Karte der Stadt anzeigen lassen, in der man sich befindet. Die Karte zeigt sofort an, wo man sparen kann. Eine Legende zeigt, ob es sich um ein Restaurant, eine Einkaufgelegenheit oder eine Werkstatt handelt.

 

City Cashback in FrankfurtAnschließend kann man auf die entsprechende Stelle klicken, und man erhält eine Shopbeschreibung mit dem aktuellen Rabatt. In dem Beispiel befinde ich mich in der Wallstraße in Frankfurt und sehe beim Shop „Frauenzimmer“, dass es sich um einen Laden für Styleliebhaber eignet. Über City-Cashback habe ich die Möglichkeit 10% zu sparen und 5% auf reduzierte Produkte.

 

Frauenzimmer Frankfurt DKB Cashback

2.2. DKB Online-Cashback

Wähle ich zu Beginn der App das DKB Online-Cashback, dann sehe ich eine Auflistung der Online-shops mit den entsprechenden Rabatten. In dem nachfolgendem Beispiel habe ich mich für die Kategorie Reisen entschieden und sehe, dass ich dort 7% bei ab-in-dem-urlaub.de erhalte, wenn ich die Cashback-App nutze. Also daher kann sich hier diese kostenlose App sehr schnell lohnen, wenn man online und offline sparen möchte.

Ab in dem Urlaub Cashback

Durch Trading in Bitcoin investieren

Kurzmeldung: In Bitcoin investieren ist nun durch Trading mit eToro möglich. Wer sich für Bitcoins als Zahlungsmittel interessiert, hat nun die Möglichkeit durch Trading an der Entwicklung von Bitcoins zu profitieren.



Die drei besten deutschen Youtuber zum Thema Finanzen

In dem heutigen Beitrag möchte ich Ihnen drei Personen vorstellen, die Ihr Wissen aus dem Finanzsektor auf Youtube zur Verfügung stellen. Dabei handelt es sich um drei sehr unterschiedliche Menschen, die auf verschiedenen Gebieten Spezialwissen haben.

Person 1: Lars Erichsen, Trader seit 20 Jahren

Obwohl Lars Erichsen seinen Youtube-Kanal erst in diesem Jahr gestartet hat und bisher auch erst 354 Abonennten hat (Stand: 26.03.2016), macht er mit seinen kurzen Videos zum Thema Geldanlage und Finanzen einen sehr professionellen Eindruck. Der 44-jährige Vater hat bereits über 20 Jahre Trading-Erfahrung, er ist Herausgeber des CDF-Briefes von http://www.atlasresearch.de. Seine Videos sind knackig und professionell und konzentrieren sich auf die Themen klassischen Anlageformen wie Sparbuch, Bausparer und Lebensversicherung bis hin zur Investition in Aktien. Er berichtet aus eigenen (sehr schmerzhaften) Erfahrungen, die ihm den Anstoß gegeben haben, genauer hinzuschauen. Mein Geheimtipp: Ich bin schon gespannt, was die nächsten Videos bringe

Lars ErichsenChannel: https://www.youtube.com/channel/UCF80pvG-mE_hoW0EI8lr38w/

 

 

 

 

Person 2: Kolja Barghorn, erfahrener Youtuber im Bereich Fitness und Finanzen

Kolja hat ein umfangreiches Wissen im Bereich Aktien, Anleihen, ETFs, Vermögensaufbau und nebenbei hat er eine Menge Spass im Bereich Kraftaufbau. Er ist der Youtuber mit Leib und Seele. Er bezieht sein Wissen aus Fachbüchern und eigener Erfahrung. Sein Ziel ist es durch sein Wissen andere Menschen zur Finanziellen Freiheit zu verwenden. Dabei bezieht er sich auf anschauliche Beispiele und bricht Kompliziertes auf verständliche Ebene herunter. Auch Schüler und Studenten gehören zu seiner Zielgruppe. Wer sich grundlegende finanzielle Bildung aneignen möchte, kommt an Kolja sicherlich kaum vorbei. Seine Youtube-Präsenz ist erstaunlich. Sein Finanzkanal heißt „Aktien mit Kopf“- hier ist der Name Programm, denn rationales Denken ist die Grundlage seines Arbeitens. Bildschirmfoto 2016-03-26 um 21.56.20

 Channel:  https://www.youtube.com/channel/UCpV9LpCg4uwYCQZ3qoEn_YQ

Person 3:  Mirco Frehse, ethischer Daytrader

Herr M. Frehse ist eher durch seinen Youtube-Kanal „Tradingdusche“, ehemals: „YouDaytrading“ bekannt. Empfehlenswert sind seine Videos für den Bereich Daytrading. Er stellt sein Wissen durch Marktanalysen und Empfehlungen für Broker, aber auch für die wichtigen Grundlagen im Daytrading zu Verfügung. Auch, wenn er gerne mal etwas abschweift, ist sein Wissen in dem Bereich beeindruckend. Er ist ein Verfechter für ein vernünftiges Risikomanagement und betreibt Online-Seminare. Leider sind hier Seminarvideos nicht für das ganze Publikum, sondern nur für exklusive Mitglieder reserviert. Zudem erarbeitet er im Moment ein großes Projekt, das wohl im April 2016 an den Start gehen wird. Sicherlich eine große Empfehlung. Aus meiner Sicht ist auch er eine wichtige Persönlichkeit, die vor allem gesunde ethische Ausrichtung hat und bei der man das Gefühl hat, einen authentischen Trader zu erleben, der das Beste für seine Zuhörer möchte.

Bildschirmfoto 2016-03-26 um 22.12.10

Channel: https://www.youtube.com/channel/UC98jBTPdd7oe2V7nE3Ji17w

Beste Trading-Plattform – welche ist es im Jahr 2016?

beste Trading-Plattform

Auf das Suche nach einem guten Online Trading Broker stellt sich gleich für Anfänger die Frage, welche die beste Trading-Plattform ist. Gerade im letzten Jahr ist der Bereich „Social Trading“ immer populärer geworden. Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von unterschiedlichen Trading Plattformen.

Was ist eine Trading-Plattform?

Zunächst bietet eine Trading-Plattform dem Nutzer die Möglichkeit, direkt am Forex-Markt mitzuhandeln. Diese Plattform kann entweder direkt durch einen Webbrowser angezeigt werden. Bei den meisten Brokern/Anbietern gibt es aber auch eine Software, die kostenlos zur Verfügung gestellt wird, sodass man immer die Live-Kurse der entsprechenden Währungen, CFDs, Devisen, Indizes, Aktien, ECNs, STPs sehen kann und direkt Order platzieren kann. Der Börsenhandel ist also durch eine Trading-Plattform direkt per PC/Notebook möglich. Sehr häufig wird der Metatrader 4 (MT4) oder gelegentlich auch der Metatrader 5 angeboten. Je nach Broker kann es jedoch auch sein, dass eine andere Handelsplattform zur Verfügung gestellt wird.

Wir empfehlen folgendes Video, das einen guten Überblick zum Metatrader 4 gibt:

Welche Online-Broker bietet die beste Trading Plattform an?

Zunächst einmal kommt es beim Social Trading oder Daytrading nicht so sehr auf die Plattform an. Vielmehr spielt die Wahl des richtigen Online-Brokers eine bedeutend größere Rolle. Denn wie oben beschrieben, beziehen sich viele Broker ohnehin auf den MT4 (der übrigens nicht nur in der Windows-Version funktioniert, es gibt auch eine OSX-Version für den Mac).
Die Wahl des besten Trading Brokers ist entscheidend, da hier u.a. ein Zeitverlust dazu führen kann, dass bestimmte Trades einen Tick zu spät gesetzt werden. Außerdem kann ein großer Spread dazu führen, dass die eigenen Gewinne viel kleiner werden.

Die bekanntesten Online Broker sind: Zulutrade, GKFX, Ayondo oder eToro. Es gibt jedoch auch eine Reihe anderer Broker, die den Schwerpunkt z.B. in binären Optionen haben, wie 24Option.

Wie gelange ich zu den entsprechenden Brokern?

Die Wahl des passenden Online Brokers hängt von den eigenen Bedürfnissen ab, daher können wir hier keine pauschale Empfehlung abgeben. In manchen Forenbeiträgen wird diese Frage auch diskutiert.

In den nächsten Wochen erhalten Sie hier eine ausführlichere Beschreibung der einzelnen Broker, damit Sie die beste Trading Plattform bei dem Broker erhalten, der zu Ihnen passt.

Mit günstigen Zinsen die beste Kreditbank finden

Verbraucherkredite wäre noch nie so günstig wie zur Zeit. Wer sein Geld bei der Bank anlegt, erhält in der Regel relativ geringe Guthabenzinsen. Daher kann es Sinn machen, sich zur Zeit mithilfe eines günstigen Ratenkredites die guten Zinskonditionen zu sichern. Wer einen Ratenkredit in Höhe von ca. 10000 Euro benötigt, oder gar 200000 Euro, der sollte sich Zeit nehmen, die beste Kreditbank durch einen Kreditvergleich zu finden. Zu unserem Vergleich, können Sie sich schnell einen Überblick über die aktuellen Konditionen verschaffen.

Social Trading 2015

In den letzten Wochen hat mich das Thema Social Trading immer mehr interessiert. Es zeigt, dass Daytrading durchaus auch dann Sinn machen kann, wenn man selbst wenig Zeit fürs eigene Traden hat. Das Prinzip vom Social Trading ist, dass man erfahren Trauern folgt, indem automatisch ihre Kauf/Verkaufssignale übernommen werden. Man handelt also die selben Trades wie professionelle Daytrader, und zwar vollautomatisch.

Einer der bekanntesten Social Trading Plattformen ist Zulutrade.

 



 

Neues Design

Ja, es wurde nun einmal Zeit, um unser Design anzupassen. Inzwischen nutzen wir ein Responsive Design, sodass nun alle Infos zur DKB Kreditkarte und den Vergleichen mit anderen Kreditkarten auch problemlos in mobiler Form auf unserer Homepage angeschaut werden können.

Wir hoffen, dass euch das neue Design gefällt. Lasst uns wissen, was ihr denkt! Was vermisst ihr, was gefällt euch gut?

Vielen Dank schonmal für eure Rückmeldung!