Archiv des Monats “Juni 2009

Kommentare 0

Ist Onlinebanking sicher?

Ist Onlinebanking sicher?

Diese Frage ist enorm wichtig. Denn es geht hier um wichtige Geldbeträge. Sicherheit muss da immer an erster Stelle sein.

Um die Frage zu beantworten:

Ja, Onlinebanking ist sicher. Ihre Verbindnung ist immer verschlüsselt, so kann niemand anderer nachvollziehen, was genau Sie machen. Niemand hat die Chance auf den Zugriff Ihrer Daten außer Ihnen.

Nur Sie verfügen über die Kombination aus PIN und TAN-Nummern.

Ihr PIN Nummer wählen Sie persönlich. Wählen Sie eine sichere PIN-Nummer. Dann ist ihr Onlinebanking auch sicher. Sobald der PIN mehrmals falsch eingegeben wird, wird ihr Konto unverzüglich gesperrt. Setzen Sie sich mit dem Service der DKB in Verbindung. Der Service behandelt diese Fälle immer rasch und problemlos. Durch einige Fragen wird ihre Identität bestätigt, sodass Sie wieder Zugriff auf Ihr kostenloses Girokonto haben.

Alle Transaktionen im Onlinebanking sind nur mit einmal verwendbaren TAN-Nummern durchführbar. Nur Sie besitzen die Liste der TAN-Nummern.

Allein die Kombination aus persönlichem PIN und der speziellen TAN-Liste kann zu Kontotransaktionen führen.

Alle Unterlagen und PIN/TAN-Nummern werden Ihnen immer zeitversetzt zugesendet, sodass Sie absolute Sicherheit haben. Mehr dazu unter DKB CASH Ablauf.

Kommentare 0

Wie funktioniert DKB CASH und Onlinebanking?

Hinweis: Aktueller Beitrag zu Erfahrungen mit DKB Onlinebanking (auf Link klicken).

Hier erfahrn Sie, wie Sie mit ihrem Kostenlosen Girokonto Überweisungen tätigen können. Der Schwerpunkt liegt aber auf einem Überblick von Ihrem Onlinekonto. Die Startseite, von der das Video ausgeht, ist unsere Homepage über die DKB Kreditkarte.

Das DKB-Onlinebanking funktioniert im Prinzip, wie jedes andere Online-Girokonto auch. Man erhält von der Deutschen Kreditbank nach Beantragung von DKB-Cash eine TAN-Liste und einen persönlichen PIN.

Mit dem PIN kann man sich in das Onlinebanking einloggen. Die TAN-Liste wird nur dazu benötigt, Transaktionen auszuführen. Nach jeder Überweisung, und Finanztransaktion muss man eine TAN-Nummer eingeben, die dann nicht nocheinmal verwendet werden kann.

In diesem Video erfahrn Sie, wie Sie Geld von Ihrem kostenlosen Girokonto auf die kostenlose DKB Kreditkarte (Visakarte) überweisen können.

Kommentare 0

Wozu brauche ich eine Kreditkarte?

1. Mit einer kostenlosen Kreditkarte können Sie überall kostenlos Bargeld abheben.

2. Sie können bequem mit ihrer Kreditkarte zahlen, wenn Sie online einkaufen gehen.

3. Ob Versandhäuser, Ebay, Bahn.de, Ryanair,… überall können Sie von zuhause aus sofort zahlen und die Produkte können sofort zu Ihnen nach Hause geschickt werden.

Da es verschiedene Arten von Kreditkarten gibt, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unserem exklusiven Kreditkartenvergleich. Dort erhalten Sie schnell einen Überblick über alle bekannten Kreditkarten in Deutschland.

Kommentare 0

Kann ich wirklich weltweit kostenlos Bargeld abheben?

Mit der kostenlosen DKB Kreditkarte können Sie bequem an jedem Geldautomaten Geld abheben, ohne Gebühren zahlen zu müssen.

Es spielt keine Rolle, in welchem Land Sie Geld abheben möchten.

Damit ist Bargeldabheben im Ausland kein Problem mehr für Sie.

Sie stecken einfach Ihre kostenlose Visakarte in den Geldautomaten, und schon erhalten Sie die entsprechende Landeswährung, ohne dass Ihnen Gebühren anfallen.

So einfach kann kostenlos abheben. Weitere Kreditkarten, mit denen man kostenlos abheben kann sind häufig an Bedingungen geknüpft, aber Sie können dies selbst in unserem Kreditkartenvergleich überprüfen. Denn welche Kreditkarte zu Ihnen passt, entscheiden Sie selbst.

Kommentare 0

Vergleich zwischen EC-CARD und VISA-CARD

EC-Maestro-Card im Vergleich zur Kreditkarte (Visakarte)

Um kostenlos Bargeld abzuheben, eignet sich am besten Ihre Visakarte, denn es fallen bei der Bargeldabhebung keine Gebühren an.

Sie können mit Ihrer EC-Maestro nur an den wenigen DKB-Filialen kostenlos Geld abheben.

Bargeldlos bezahlen können Sie mit beiden Karten. Allerdings wird die VISA-CARD nicht überall akzeptiert. Wenn Sie im Ausland mit Ihrer Visacard bezahlen, dann fallen Gebühren an.

Anders ist dies bei der EC-Maestro-CARD.

Mit der EC-Maestro-Card können Sie kostenlos bargeldlos bezahlen, indem Sie Ihre PIN-Nummer eingeben. (Allerdings gilt das nur im Euroraum, ansonsten zahlt man 1%, aber mindestens 1,02€)

Sie können den Chip der EC-Maestro-CARD aber auch mit einem Guthaben bis zu 200 € aufladen.

Hier geht`s zur DKB-Website

Kommentare 0

DKB CASH beantragen – Ablauf

Um DKB CASH zu beantragen, füllen Sie zunächst den DKB CASH – Antrag aus.

Diesen können Sie dann entweder selbst ausdrucken, oder Sie können Ihn auch von der Deutschen Kreditbank zuschicken lassen.

Den Antrag geben Sie unterschrieben bei Ihrer Postfiliale ab. Sie benötigen keinen Umschlag. Die Postfiliale hat speziell vorgefertigte Umschläge bereit. : Das Verfahren heißt Post-Ident-Verfahren:  Sie weisen an der Post Ihre Identität mit dem Personalausweis nach. Dies ist das gewöhnliche Verfahren, um Betrugsversuche bei der Kreditkartenbeantragung auszuschließen. Der Weg zur Post lohnt sich auf jeden Fall. Denn in Kürze erhalten Sie ihre Kostenlose DKB Kreditkarte und Ihr kostenloses Girokonto.

In den nächsten 2-4 Wochen erhalten Sie Ihre Visakarte und Kontonummer mit PIN und TAN-Listen.

Sie können nun weltweit kostenlos Bargeld abheben.

Kommentare 0

Hohe Guthabenzinsen

In Zeiten der Witschaftskrise, ist es wichtig Guthaben sicher anzulegen. Falls Sie jedoch deutlich höhere Zinsen auf Ihr Gutaben wollen, als Ihnen die meisten Sparbücher anbieten, ist die Wahl von DKB CASH genau das richtige für Sie.
Denn hier erhalten Sie 1,65% Zinsen [Stand Feb 2011] auf Ihr Guthaben Ihrer kostenlosen Visakarte.

{fATools:tagesgeldrechner}

Sie können bequem per Onlinebanking einen Betrag von Ihrem kostenlosen Girokonto auf ihre DKB-Visa-Karte überweisen.

Wer hohe Guthabenzinsen erhalten möchte, kann auch einen Vergleich der Tagesgeldkonten erhalten. Dort kommt man schnell zu den gewünschten Konten mit den besten Tagesgeldzinsen.
Hier geht`s zur DKB-Website